21.12.2011 11:00 Alter: 9 yrs

GRZ erhöht Beteiligung an der PROGRAMMIERFABRIK

Die GRZ IT Center Linz GmbH erweitert ihre Beteiligung an der PROGRAMMIERFABRIK GmbH auf 74%. Der Linzer Spezialist für maßgeschneiderte Software- und Business-Intelligence-Lösungen wird damit zu einem Unternehmen der GRZ IT Gruppe, die gleichzeitig ihre Aufgabenbereiche neu ordnet.


GRZ IT Gruppe

Innerhalb der GRZ IT Gruppe wird die PROGRAMMIERFABRIK zum Systemhaus für sämtliche Software-Lösungen, die nicht für den Bankenbereich bestimmt sind. Das GRZ IT Center wird sich auf den Betrieb ihres Rechenzentrums konzentrieren, während die RACON wie bisher auf die Entwicklung von Bank-Software fokussiert ist.

"Durch die Bündelung sämtlicher Software-Entwicklungstätigkeiten für Kunden außerhalb des Finanzsektors in der PROGRAMMIERFABRIK wird die GRZ IT Gruppe ganz klar aufgestellt, was die Positionierung am Markt erleichtert", erklärt GRZ-Geschäftsführer Dr. Hermann Sikora.

Wilhelm Weidinger, Leiter der Abteilung Software-Entwicklung und -Betreuung im GRZ, wurde dazu bereits im Juli des Jahres zum weiteren Geschäftsführer der PROGRAMMIERFABRIK bestellt.

Schon im GRZ war Weidinger für die Entwicklung sämtlicher Software-Lösungen verantwortlich, die nicht für den Bankenbereich bestimmt sind. Darunter fallen beispielsweise Software-Lösungen für Gemeinden, Senioren- und Pflegeheime, Lagerhäuser und Pathologie-Institute von Krankenanstalten. Betriebswirtschaftliche Standard-Software sowie Software-Lösungen für die Personalwirtschaft für alle Branchen runden das Leistungsspektrum dieses Bereichs ab.

Auch als Geschäftsführer der PROGRAMMIERFABRIK ist Weidinger zukünftig für diese Entwicklungsmannschaft zuständig.

"Alle unsere Kunden werden von den Synergien profitieren, die durch die Bündelung der Entwicklungskompetenzen entstehen", erklärt PROGRAMMIERFABRIK-Gründer und Geschäftsführer Dipl.-Ing. Wilfried Seyruck, der die restlichen 26% am Unternehmen hält. "Insbesondere bei Festpreisprojekten verbessert sich unsere Wettbewerbsfähigkeit dadurch enorm", so Seyruck weiter.

Nach dem Einstieg des GRZ IT Centers in die PROGRAMMIERFABRIK im Jahr 2006 wird die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Unternehmen der GRZ IT Gruppe durch diesen Schritt noch weiter verstärkt.

Schon bisher hat die PROGRAMMIERFABRIK die Unternehmen der GRZ IT Gruppe unterstützt, wenn Auslastungsspitzen in der Software-Entwicklung abzudecken waren.

Umgekehrt war das Rechenzentrum im GRZ IT Center der bevorzugte Partner der PROGRAMMIERFABRIK, wenn es darum ging, die von der PROGRAMMIERFABRIK entwickelten Web-basierten Lösungen zu betreiben.