15.09.2009 14:30 Alter: 12 yrs

PROGRAMMIERFABRIK weiter auf Wachstumskurs

Das Linzer Software-Haus trotzt der Krise und steigerte seinen Umsatz erneut deutlich.


Umsatzwachstum

Im Geschäftsjahr 08/09 konnte die PROGRAMMIERFABRIK ihren Umsatz um fast 24% auf über 6 Millionen Euro steigern. Seit dem Einstieg der GRZ-IT-Center Linz Gruppe vor 3 Jahren wurde der Umsatz fast verdoppelt. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 80 Mitarbeiter und kommt vollkommen ohne Fremdkapital aus.

Wettbewerbsfaktor IT: PROGRAMMIERFABRIK begleitet Unternehmen zum Erfolg
Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind aktuelle und exakte Informationen zur Steuerung eines Unternehmens unabdingbar. Die Geschäftsprozesse müssen laufend optimiert und von der IT optimal unterstützt werden. "IT ist zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden", erklärt Wilfried Seyruck von der PROGRAMMIERFABRIK die zunehmende Nachfrage seiner Kunden nach maßgeschneiderten Software und Business Intelligence Lösungen.

Open Source reduziert die Kosten
Um die Kosten für ihre Kunden zu minimieren, setzt die PROGRAMMIERFABRIK gezielt Open Source Software ein. Vom Betriebssystem über die Datenbank bis zum Applikations-Server stehen auch für den Betrieb von geschäftskritischen Anwendungen leistungsstarke und kosteneffektive Alternativen zu proprietären Lösungen zur Verfügung. Die PROGRAMMIERFABRIK-Partner Red Hat und Ingres bieten dafür den erforderlichen Support.